Infos / Bands

Das Festival 2018
Im  Juni 2018 wollten wir für einen Tag ab ca. 14 Uhr dem Festivalplatz ein wunderschönes Feeling verleihen.  Selbstverständlich sollten auch die Sonnenblumen nicht fehlen.
Leider hat die Finanzierung nicht geklappt, auch ein Plan B ging nicht in Erfüllung.
Somit mußte das geplante Festival abgesagt werden.

Hier und auf den folgenden Unterseiten könnt ihr die fast einjährigen Vorplanungen usw. noch einmal nachvollziehen.

Folgende Bands wurden von uns angefragt und sie wären bereit,
beim Waldheim Revival Festival aufzutreten:

 

Björn Paulsen & Band
X.Factor Dritter und Pubkikumsliebling vieler nicht nur Nordeutscher Besucher

Foto: Presse Björn Paulsen
Björn Paulsen bei YouTube

5th Avenue
Gehören zu den Wacken Pionieren und damit auch ein kleiner Beitrag für die Metal-Fans

Foto: 5th Avenue Facebook
5th Avenue bei YouTube

Tears for Beers
Begeistert mit ihren eigenen Songs und Improvisationen bekannter Hits im Folk-Rock Stil Fans in ganz Deutschland, u.a. mehrmals in Wacken.

Foto: Presse Tears for Beers
Tears for Beers bei Youtube


Torpus & the Art Directors
Deutschland- und Europaweit schon lange kein Geheimtipp mehr. Stimmungsvolle Livemusik, u.a. mit Musikern nordfriesischer Herkunft.

Foto: Mario De Mattia
Torpus & the Art Directors bei Youtube

Cathrine Jauer & Band
Cathrine Jauer und ihre Band bieten wunderschöne deutsch- und englischsprachige Pop-Rockmusik

Foto: Mario De Mattia
Cathrine Jauer und Band bei Youtube

Hannes Wendt Band – The Voice of Fuckin Kius
Er war die Stimme der damaligen Kultband Fuckin Kius. Jetzt, auch mit vielen alten Songs, wieder unterwegs. Spielen auch im nächsten Jahr u.a. beim neuen Werner Rennen.

Foto: Presse Hannes Wendt
Hannes Wendt Band bei Youtube

RePolice
Und auch eine richtige Coverband bieten wir euch. Sie interpretieren die Songs von Police. Und das oft auf sehr eigene Art- und Weise. Ihr werdet staunen und abrocken.

Foto: Repolice Facebook
Repolice bei Youtube

 

Grundsätzliches zum Festival:
Ab Nachmittags werden auf der großen Hauptbühne, dem “Black Tower” insgesamt 5-6 Bands der verschiedensten Stilrichtungen, also mit Livemusik für Jung und alt auftreten. Von Pop, Rock, Folk-Rock bis hin zu Alternative. Nach dem Ende der Live-Musik werden wir wohl noch eine After-Show Party im kleinen Bühnenbereich bis zum frühen Morgen für alle Feierwütigen machen.

Inzwischen hat sich ein junges Team zusammen gefunden, die sich schon redlich Gedanken gemacht haben, euch ein wirklich schönes und abwechslungsreiches Festival bieten zu können.

Es ist zumindestens am Nachmittag als Familienfestival gedacht und so haben Kinder zwischen 7 und 14 Jahren in Begleitung ihrer zahlenden Eltern kostenlosen Eintritt.  Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren in Begleitung einer mind. 18 Jahre alten Begleitperson (Muttizettel) müssen allerdings den vollen Eintritt bezahlen. Um Alkoholmißbrauch zu vermeiden, bekommen Kinder und Jugendliche ein Extra-Bändchen.
Hund. Katze, Schaf und ähnliches Hausgetier muss leider draussen, also zu Hause bleiben. Dafür ist der Platz einfach zu klein. Und auch nicht jeder Besucher ist darüber begeistert.

Übernachtungsmöglichkeiten wird es leider noch nicht geben. Wer ein Wohnmobil oder einen Kombi hat, ist da im Vorteil.
Aber die Taxidienste werden sich sicherlich freuen, euch nach Hause zu fahren, soweit euer Fahrer dazu nicht mehr in der Lage ist. Oder ihr bildet Fahrgemeinschaften, bei denen dann ein(e) Fahrer(in) nüchtern bleibt.

Wir werden eine Kinderbetreuung mit Spielen usw. einrichten und auf der zweiten Bühne soll es Kleinkunst geben, aber auch Singer/Songwriter haben dort die Möglichkeit im Rahmen einer Offenen Bühne aufzutreten. Vorher aber Anmeldung zwingend erbeten. dazu aber später dann mehr.

Mike, Edita und deren Mitarbeiter des Alten Heizwerkes werden an verschiedenen Essens- und Getränkeständen für das leibliche Wohl sorgen. Reichlich Sitzmöglichkeiten soll es ebenfalls geben.

Verkaufsstände, wie in den früheren Jahren, kann es aus Platzgründen aber nicht geben. Allerdings läuft die Überlegung, einigen wenigen Infoständen aus den alternativen Bereichen, z.B. Umwelt u.ä. eine kleine Ausstellungsecke zu bieten. Gemeinnützige Vereine und Institutionen sollte sich also rechtzeitig bei uns unter info@concon.de anmelden. Gedacht ist an Infostände zwischen 2 und max. 3 Meter.

Mitte November haben wir den  Start-Ticket-Verkauf für das Waldheim Revival Festival am 16. Juni 2018 in Bredstedt begonnen. Und zwar im Rahmen einer Crowdfundingkampagne. Das bedeutet, das die zukünftigen Besucher es in der Hand haben, ob es im nächsten Jahr tatsächlich ein eintägiges Festival geben wird. Wir setzen eine fünfstellige Grundsumme fest, ihr könnt mittels Ticketkauf, aber auch Sponsorentätigkeiten, daran mithelfen, diese Summe innerhalb mehrerer Wochen zu erreichen. Kommt das Geld nicht zusammen, dann ist das Pech für beide Seiten. Und keine Angst, niemanden geht dabei Geld verloren, bezahlt werden muss der eigene Beitrag erst, wenn die gewünschte Zielsumme des Crowdfunding erreicht worden ist. Selbstverständlich sind die Tickets während der Startaktion ab November 2017 bedeutend günstiger als später im regulären Ticketvorverkauf.
Zur Finanzierung lese bitte hier auch unsere weiteren Anmerkungen

Macht mit in unserer Gruppe und meldet euch auch bei den Terminen im Facebookkalender gerne schon an. So können wir die Reaktion auf das kommende Event auch besser erfassen.

Das Festival bei Facebook